Neues Geschwisterchen

Noreia SchwingungsEssenzmischung »Eifersucht«
Sie haben ein weiteres Kind in Ihre Familie eingeladen? Und merken oder haben Sorge, dass die größeren Kinder sich darüber nicht uneingeschränkt freuen? Dann wird Ihnen die Noreia-Essenz- Mischung »Eifersucht« eine Unterstützung sein. 
 
»Mama, wirst du mich auch noch lieb haben, wenn das Baby da ist?« fragt der 4 jährige Peter, seine Hände am dicken Mutterbauch. „Schau, Peter, so groß wie mein Bauch ist, so groß wächst auch mein Herz! Da haben alle Platz!“ antwortet ihm die Mama …
Mama stillt den 4 Monate alten Killian und Clemens steht vor ihr und bittet: »Mama, tu ihn wieder rein!« »Schau, Clemens, der Killian ist ja schon so dick und mein Bauch ist nicht mehr groß genug …« ist die Antwort.
Meine Großmutter, die 10 Kinder großgezogen hatte, wird von meiner Mutter gefragt: »Was soll ich nur tun, wenn das zweite Baby kommt? Wer weiß, ob ich es auch so lieb haben kann wie die Erika? Und ich komme doch jetzt mit dem Haushalt fast nicht zurecht (Meine Schwester ist nur 15 Monate jünger als ich …)!» »Tilly, hab keine Angst, mit jedem Kind wird dein Herz ein Stückerl größer und es wachsen dir zwei Hände dazu!«
 
Was kann man Kindern sagen, die Angst haben die Liebe teilen zu müssen und dann zu kurz zu kommen?
Hilfreich ist immer wieder zu betonen: »Du warst zuerst da, dich haben wir viel länger lieb!«
 
In den ersten drei bis vier Jahren ist ein Kind nicht fähig zu teilen, was herzugeben, die neue Situation emotional und intellektuell zu verarbeiten. Haben Sie Geduld mit ihm! Das Kind mit einbeziehen in die Pflege, BesucherInnen bitten, auch für das andere Kind ein kleines Geschenk mitzunehmen entlastet und vermindert Ängste. »Bitte, darf ich das Geschwisterchen sehen? Zeigst du mir´s!«
Die beste Möglichkeit, mit diesem starken Eifersuchtsgefühl umzugehen ist sicher, wenn der Vater oder Pate/die Patin – mit dem größeren Kind Unternehmungen machen, die ihm zeigen, dass es sehr wohl aufregend ist, die Welt zu entdecken – schon groß zu sein – die dem Nestling noch verwehrt ist.
Übrigens gibt es auch Väter, die Probleme mit dem neuen Kind haben – immerhin müssen sie ihm zu Liebe auf vieles verzichten und sich ebenfalls mit der neuen Situation abfinden.
Auch Haustiere sind betroffen …
 
Die Noreia SchwingungsEssenz »Eifersucht« ist natürlich in allen Lebensphasen hilfreich!
 
Anwendung
Sie geben aus der 10 ml-Flasche 7 Tropfen auf 100 ml gutes Wasser (kein gechlortes, bestrahltes Wasser nehmen! Sonst aus dem Reformhaus). Damit sprühen Sie das Bettzeug, das Nachtzeug ein. Gesprüht wird wenigstens 2 x am Tag.  Auf diese Weise begleitet die ausgleichende Energie den ganzen Tag.
Wenn Sie den älteren Kindern mit Öl (auf 100 ml ebenfalls 7 Tropfen geben) die Füße massieren, zeigen Sie direkt über die liebevolle Berührung, dass Ihr Herz tatsächlich gewachsen ist … Ich rate Ihnen, ca. 4 Wochen vor der Geburt mit dem Sprühen bzw. Ölen anzufangen 
 
Zur Erleichterung in dieser ganzen Umstellung mit dem neuen Erdenbürger: Nehmen Sie so viel Hilfe an, wie Sie nur kriegen können! Sie und das Neugeborene sind die Priorität – nicht der Haushalt … Alles Gute für diese aufregende Zeit!
 
Quelle: http://www.noreia-essenz.com/p_404/Eifersucht.html
Philip
Philip
Isabella
Isabella